Basisseminar

Ziel
Das Basisseminar ist die obligatorische Vorbereitung zur Prüfung zum Gefahrgutbeauftragten und somit zur Erlangung des Schulungsnachweises nach GGBV (Gefahrgutbeauftragtenverordnung).

Zielgruppe

  • Gefahrgutverantwortliche in Speditions- und Transportunternehmen, der Verladerschaft sowie Mitarbeitende von Unternehmen, die durch die Vorschriften zur Ausbildung/Erlangung des Schulungsnachweises verpflichtet sind.
  • Gefahrgutbeauftragte, die sich auf die Wiederholungsprüfung vorbereiten möchten.


Inhalt

  • Einführung
  • Gesetzliche Pflichten/Risikomanagement
  • Umsetzung der Aufgaben
  • Aufbau und Verwendung der Tabellen A und B des Kapitels 3.2 (ADR)
  • Klassifizierung
  • Bau- und Prüfvorschriften für Verpackungen/ Grosspackmittel/Grossverpackungen und Tanks
  • Vorschriften für die Verwendung von Verpackungen und Tanks
  • Freistellungen
  • Verkehrsträger Strasse (ADR)
  • sowie auf Wunsch die Verkehrsträger Schiene (RID) und Binnenschiff (ADN).


Kursdauer der Ausbildung

Woche 1 / Tag 1-3: Allgemeiner Teil und Teil Strasse (ADR)

Woche 2 / Tag 4: Trainingstag, Wissensauffrischung, Übungen, fakultative Vorbereitung auf Prüfung

Woche 2 / Tag 5: Morgens Ergänzungsmodul Schiene (RID) und nachmittags Binnenschiff (ADN)

 

Wichtig:
Die Module Allgemein und Strasse (ADR) sind Pflicht. Die Ergänzungsmodule Schiene (RID) und Binnenschiff (ADN) können zusätzlich gebucht werden.

 

Die Kosten auf einen Blick:

CHF 1'800.- Allgemein, Strasse (Pflicht)
CHF    300.- Modul Schiene (fakultativ)
CHF    300.- Modul Binnenschiff (fakultativ)
CHF    600.- Trainingstag (fakultativ)

Wenn Sie sämtliche Module buchen (Allgemein, Strasse / Schiene / Binnenschiff / Training), bezahlen Sie CHF 2'500.- inkl. Verpflegung und Teilnahmebescheinigung.